YouTube geht gegen KI-generierte Inhalte vor: Neue Richtlinie zum Schutz der Persönlichkeitsrechte

YouTube hat eine bahnbrechende Neuerung eingeführt: Nutzer können nun die Entfernung von KI-generiertem Content beantragen, der ihr Abbild oder ihre Stimme verwendet. Diese Aktualisierung der Datenschutzrichtlinien ermöglicht es Betroffenen, Videos zu melden, in denen ihre Gesichter oder Stimmen mittels künstlicher Intelligenz nachgeahmt oder verändert wurden.

Die Plattform wird bei Entfernungsanträgen verschiedene Faktoren berücksichtigen:

  • Kennzeichnung als synthetischer oder bearbeiteter Inhalt
  • Erkennbarkeit der Person
  • Realitätsgrad des Contents
  • Einordnung als Parodie oder Satire
  • Darstellung öffentlicher Personen in heiklen Situationen

Wichtig zu wissen:

  • Die neue Regelung fällt unter Datenschutzverletzungen, nicht unter irreführende Inhalte.
  • Beschwerden müssen in der Regel von Betroffenen selbst eingereicht werden.
  • Video-Ersteller haben 48 Stunden Zeit, um auf Beschwerden zu reagieren.
  • Bei Entfernung wird das Video komplett gelöscht und persönliche Informationen entfernt.
  • Eine Kennzeichnung als KI-generiert schützt nicht automatisch vor Löschung.

Diese Maßnahme ist ein wichtiger Schritt zum Schutz der Persönlichkeitsrechte in Zeiten zunehmender KI-Anwendungen. Sie zeigt, dass große Plattformen wie YouTube die Herausforderungen durch synthetische Medien ernst nehmen und Lösungen entwickeln, um Missbrauch einzudämmen.

Für Content-Ersteller bedeutet dies, besonders sorgfältig mit KI-generierten Inhalten umzugehen und diese klar zu kennzeichnen. Nutzer hingegen erhalten mehr Kontrolle über die Verwendung ihres digitalen Abbilds.


Unlock the secrets of music marketing and stay ahead in the ever-evolving music industry with our otticmusic signals newsletter.

We Are Wolves: Neue Single “Súper Normal” und kommendes Album

Die Montrealer Band We Are Wolves meldet sich mit neuer Musik zurück. Nach der kürzlich veröffentlichten Single “Transition” präsentieren Alexander Ortiz und Vincent Levesque nun den Song “Súper Normal”. Der Track verkörpert den charakteristischen “dystopian dance-rock” Sound der Band und verspricht mit seinem eingängigen Beat sofort ins Ohr zu gehen.

Für ihr kommendes sechstes Studioalbum, das im November 2024 über Simone Records erscheinen soll, haben We Are Wolves verschiedene musikalische Einflüsse vereint. Von Synth-Rock über Post-Punk bis hin zu Cumbia und tropischem Psychedelic-Sound ist alles dabei. Besondere Gäste auf dem Album sind Oliver Ackermann (A Place To Bury Strangers) und Joseph Yarmush (SUUNS), die Gitarrenbeiträge beisteuern.

Die Aufnahmen fanden an verschiedenen Orten statt, darunter New York City und Mexiko. Produziert wurde das Album von der Band selbst, während Adrian Popovich für den Mix verantwortlich zeichnet.

We Are Wolves bleiben ihrem Ruf als musikalische Querdenker treu und versprechen mit ihrem neuen Material eine spannende Mischung aus tanzbaren Beats und experimentellen Klängen. Fans dürfen sich auf ein Album freuen, das die Grenzen zwischen verschiedenen Genres und Jahrzehnten verwischt.

We Are Wolves LINKS:

Website | Facebook | Instagram | Bandcamp | YouTube

Onesheets: Das unverzichtbare Promo-Tool für Musiker

Als Musiker ist es entscheidend, deine neuen Projekte effektiv zu bewerben. Ein Onesheet ist dabei ein mächtiges Werkzeug – es ist ein präzises, einseitiges Dokument, das dir hilft, deine Musik und dich selbst zu präsentieren. Hier erfährst du, wie du ein wirkungsvolles Onesheet erstellst und einsetzt.

Die Kernelemente eines gelungenen Onesheets:

  • Künstlername: Platziere ihn prominent und gut lesbar.
  • Kurze Biografie: Hebe deinen musikalischen Stil und Erfolge hervor.
  • Professionelles Foto: Ein einprägsames Bild von dir oder deiner Band.
  • Aktuelle Veröffentlichung: Album-Cover, Erscheinungsdatum und kurze Beschreibung.
  • Highlight-Tracks: Liste deine besten Songs mit Streaming-Links.
  • Pressezitat: Ein positives Zitat von einem renommierten Kritiker.
  • Kontaktdaten: Wichtige Ansprechpartner klar auflisten.
  • Social Media & Streaming: Links zu deinen stärksten Kanälen.
  • Tourdaten: Kommende oder bedeutende vergangene Auftritte.
  • Call-to-Action: Formuliere klar, was du mit dem Onesheet erreichen möchtest.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Auf deiner Website zum Download anbieten
  • In E-Mail-Kampagnen an Booker und Medien anhängen
  • Bei Pressemitteilungen beilegen
  • Auf Networking-Events verteilen
  • In Promo-Paketen für Radios und Playlist-Kuratoren einsetzen
  • Bei der Ansprache von Labels verwenden

Profi-Tipps:

  • Halte es knapp und übersichtlich
  • Nutze ein professionelles Layout
  • Passe den Inhalt an den Empfänger an
  • Aktualisiere regelmäßig
  • Verlinke auf deine Musik-Website

Ein gut gestaltetes Onesheet ist dein Schlüssel zu mehr Aufmerksamkeit in der Musikbranche. Es präsentiert dich und deine Musik auf einen Blick und kann Türen zu neuen Möglichkeiten öffnen. Nutze dieses kraftvolle Tool, um deiner Karriere den entscheidenden Schub zu geben!

Du kannst ein Onesheet mit Hilfe der folgenden Dienste erstellen:


Unlock the secrets of music marketing and stay ahead in the ever-evolving music industry with our otticmusic signals newsletter.

NASA vergibt 348.000 $ an Interlune für Mondboden-Verarbeitungstechnologie

Das in Seattle ansässige Unternehmen Interlune hat einen Zuschuss von 348.000 $ von der NASA erhalten, um sein CRUMBLE-System (Comminution of Regolith Using Milling for Beneficiation of Lunar Extract) zu testen. Dieses System soll Mondregolith zerkleinern, um wertvolle Ressourcen wie Helium-3 zu extrahieren.

Mondregolith ist die lose, staub- und gesteinsartige Oberflächenschicht des Mondes. Es besteht hauptsächlich aus zerkleinertem Gestein und Mineralien, die durch meteoritenartige Einschläge und andere geologische Prozesse über Millionen von Jahren entstanden sind. Diese Schicht ist oft mehrere Meter dick und umfasst feinen Staub, Sand und größere Bruchstücke. Mondregolith ist besonders interessant für die Wissenschaft und Raumfahrt, da es potenziell wertvolle Ressourcen wie Helium-3, Metalle und andere Materialien enthält, die für zukünftige Mondmissionen und sogar für die Nutzung auf der Erde von Bedeutung sein könnten.

Projektdetails:

  • Testplattform: Parabelflüge von Zero Gravity Corp.
  • Ziel: Beste Ausrüstungskonfigurationen für Mondbodenverarbeitung ermitteln.
  • Zeitplan: Abschluss der Flüge bis Ende des Jahres.

Führung und Vision:

  • Rob Meyerson, CEO von Interlune, sieht den Zuschuss als wichtigen Schritt zur Wiederbelebung der US-amerikanischen Mondforschung.
  • Zu den Mitbegründern gehören Gary Lai, ehemaliger Chefarchitekt von Blue Origin, und Harrison Schmitt, Apollo-17-Astronaut.

Zukunftsaussichten:

Interlune plant, CRUMBLE auf Mondrovern einzusetzen, um Ressourcen effizient zu gewinnen. Die Extraktion von Helium-3 auf dem Mond könnte kostengünstiger sein als auf der Erde.

Finanzierung

Interlune hat 18 Millionen $ an Startkapital und plant eine Series-A-Finanzierungsrunde Anfang 2025. Zudem erhielt das Unternehmen 246.000 $ von der National Science Foundation für ein Mondboden-Sortiersystem.


Entdecke regelmäßig frische Inspirationen für deine kreative Arbeit!
Abonniere jetzt den otticcreative signals Newsletter für News, Ideen und digitale Tools.

Neue Veröffentlichung : Vitalic feat. Vimala x Cercle Music – You are not alone

Mit “YOU ARE NOT ALONE”, einer Zusammenarbeit mit Vimala, präsentiert Vitalic einen von Techno inspirierten Track mit melodischen und EDM-Elementen. In dieser präzisen Produktion verbindet er gekonnt Dark Disco, Electro und Techno mit poetischen und kraftvollen Arpeggios. Eine organische, instrumentale Melodie wiegt den Hörer sanft, bevor Vitalics charakteristischer, massiver Drop in eine andere Klangdimension katapultiert. Der warme, vibrierende Techno-Stil ist wie geschaffen für die Tanzfläche.


Unlock the secrets of music marketing and stay ahead in the ever-evolving music industry with our otticmusic signals newsletter.