Welcome to the UNIverse

Die Monetarisierung von Superfans ist ein aufstrebender Trend, bei dem Künstler und Plattenlabels in Zukunft verstärkt Gewinne erzielen möchten. Die Idee besteht darin, verschiedene Berührungspunkte zwischen Künstlern und ihren Fans zu nutzen, um Einnahmen zu generieren. Dies umfasst den Zugang zu Vorabveröffentlichungen, den Ticketverkauf, Merchandising und virtuelle Konzerte, um nur einige Beispiele zu nennen. Ein Vorreiter in diesem Bereich ist das in Korea ansässige Unterhaltungsunternehmen HYBE, das die Plattform Weverse betreibt. Seit ihrer Einführung im Jahr 2019 hat Weverse bis zum Ende des zweiten Quartals 2023 beeindruckende 10 Millionen monatlich aktive Nutzer angezogen.

Kürzlich kündigte Universal Music Germany auf seiner Universal Inside-Konferenz in Berlin die Einführung von YOUniverse an. Dabei handelt es sich um eine “virtuelle und interaktive Fanplattform”, auf der Fans sich nicht nur treffen und interagieren können, sondern möglicherweise sogar die Chance haben, ihre Idole persönlich zu treffen.

YOUniverse unterscheidet sich von Weverse in einigen Aspekten. Im Gegensatz zu Weverse handelt es sich bei YOUniverse um eine metaverse-basierte Plattform, auf der Nutzer personalisierte Avatare erstellen können und in eine virtuelle Realität eintauchen können.

Auf dieser Plattform können Musikfans nicht nur andere Gleichgesinnte treffen und sich über ihre Lieblingskünstler und ihre Leidenschaft für Musik austauschen, sondern auch exklusive virtuelle Veranstaltungen wie Treffen, Listening Parties, Albumpremieren und sogar Konzerte besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert